Hallo und herzlich willkommen bei der Radlobby Stockerau 

Die Radlobby ist ein österreichweiter Verein zur Förderung des Fahrradverkehrs, mit jeweiligen Landessektionen und Ortsgruppen. Als Verein sind wir dem Radfahrern, in welcher Form auch immer verpflichtet. Das ist die einzige Einschränkung

Damit Radfahren für mehr Menschen zum selbstverständlichen Teil des Alltagsverkehrs wird, benötigen wir deutlich bessere Rahmenbedingungen. Diese fordert die Radlobby  kontinuierlich und unterstützt die Gemeinde bei der Umsetzung. 

Unbestritten ist, das bestätigt die moderne Verkehrsplanung, dass gute (sichere & komfortable) Infrastruktur das Radfahren fördert. Im Gegenzug trauen sich viele nicht auf’s Rad zu steigen, weil sie sich gefährdet fühlen  — ein Teufelskreis. Aus dem Mund einer Mutter, aus dem SUV-Fenster, die ich am Radweg haltend angesprochen habe:  „Ich lass doch mein Kind nicht bei all den Wahnsinnigen (Anm. Autofahrer*innen) mit dem Rad fahren….“

Radfahren von 8-88 (Jahren) ist ein holländischer Slogan der verdeutlichen soll, wie Radwege beschaffen sein müssen, von Kindern bis alten Menschen, Fahranfänger*innen und geübten Alltagsradler*innen. 

An Hand der Stockerauer Situation lässt sich leicht erkennen, dass im Straßenbau der Fokus nicht auf den Fahrradverkehr, sondern auf den motorisierten Verkehr gerichtet ist. Wenn Radwege gebaut wurden, dann zu Lasten der Fußgänger*innen.   Im Bereich der Hauptstraße fahren täglich ohne jegliche Fahrradinfrastruktur etwa 10.000 KFZ, gerade im Ortszentrum sollte aber die sanfte Mobilität bevorzugt werden. 

Ein Traum — eine Vision — Was macht die Radlobby Stockerau?

 

Jede Stadt hat ihre Themen, lokal und regional. Wir wollen uns um eine Verbesserung der Fahrradsituation in Stockerau kümmern, mehr Menschen motivieren  mit dem Fahrrad zu fahren, vom Auto umzusteigen, Kinder motivieren — für eine menschengerechte und mobile Stadt. 

Aber auch Freizeitangebote, Radtouren, Ausflüge, Berichte sollen ihren Platz finden. 

 

Warum Mitglied werden?

Aus meiner persönlichen Sicht ist der Mitgliedsbeitrag von 30 EUR / Jahr sehr moderat und bietet neben der Unterstützung der Organisation auch ein auf Radfahrende zugeschnittenes Versicherungspaket. Natürlich ist es wünschenswert, dass Radlobby-Aktive auch Mitglieder sind. 

Ob du nun aktiv mitgestalten willst, oder nur ab und zu zu uns stoßen willst, die Türe soll jederM Radler*in offen stehen.  

https://www.radlobby.org/noe/mitglied-werden/

Uns erreichst du am besten unter unserer e-mailadresse : Stockerau@radlobby.at

Webinare ums Radfahren

Wir erstellen hier eine Linkseite zum Nachschauen der Veranstaltungen Vorrangig Ringvorlesung der TU Wien & Radkompetenz   So geht Radfahren 01 Radverkehrsanlagen, welche Anklagenarten gibt…

Land der Autoholiker

Autor: Christian Jostmann Kürzlich im Rathaus einer Kleinstadt am Lande, unweit von Wien: Verkehrsverhandlung. Anwesend sind die Spitzen der Lokalpolitik, Vertreter der Stadtverwaltung, der Leiter…

Wohnstraßen

Wohnstraßen nach dem Gießkannenprinzip, oft aus Anrainer*innenwunsch bremsen Stockerauer Radfahrende aus

Fahrradstraßen

Fahrradstraßen Stockerau – In der derzeitigen Form hoffentlich bald Geschichte

Testmöglichkeit für Lastenräder

Wer überlegt, sich ein E-Lastenrad anzuschaffen, hat oft wenig Möglichkeiten, verschieden Modelle zu testen. Cargobike Roadshow Im Juli gibt´s eine Cargobike Roadshow. Auf dem öffentlichen…

Radkompetenz

Radkompetenz Webinare „So geht Radverkehr“ im Juni Jetzt zum Nachschauen —–> hier der Youtube link     Wissensvermittlung im Radverkehrsbereich ist eine der wichtigen Aufgaben, der…

Fahrradverkehr

Radwege und Co Sichere und komfortable Radverbindungen sind eine Grundvoraussetzung für den Fahrradverkehr. Radverkehrsanlagen – Radfahranlagen ein tückischer Unterschied. Ein Schlagwort aus Holland, 8-88 also…

Radparken

Link zu den mobilen Abstellanlagen Attraktive und sichere Fahrradparkplätze zu errichten, sind eine wirksame Maßnahme, die Fahrradnutzung zu fördern und damit den klimafreundlichen Verkehr Anforderungen:…

 

Willkommen-RL-Stockerau
Markiert in: