[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Das war das Radlobby-Treffen am 15. Juli!

10 erwachsene Radlfahrer:innen und 1 Kind im Anhänger kamen zu unserem jüngsten Gruppentreffen in Gmünd. Da das letzte Treffen in größerer Runde dank Corona schon eine ganze Weile her ist, war es höchste Zeit, aktuelle Entwicklungen und Verwicklungen im Gmünder Straßennetz abzuradeln und für einen ausgiebigen Informationsaustausch zusammenzusitzen.

Die Stellen, die wir diesmal unter die Lupe bzw. unter die Räder genommen haben, waren u. a. der Billakreisverkehr, die Ganglgasse, die Brüder-Baumann-Straße und die Schremser Straße. Es tun sich einige Fragen auf, die wir bald mit der Stadtgemeinde Gmünd besprechen wollen. Ein paar Eindrücke von der Bestandsaufnahme zeigt die Galerie unten. Eine genauere Dokumentation wird es künftig auf der Seite Radinfrastruktur in Gmünd geben.

Wenn euch als Radfahrer:in oder auch Fußgänger:in in Gmünd etwas fehlt, wenn ihr auf gefährliche Situationen stoßt oder euch fragt, wie diese Radwege denn nun eigentlich zu benutzen sind – und natürlich auch, wenn ihr Anregungen habt, wie Radeln in Gmünd sicherer und freudvoller werden kann, meldet euch bei uns – siehe Radlobby Gmünd – Team.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

Radlobby-Treffen Gmünd am 15. Juli
Markiert in: