Die Politik zeigt kaum Interesse an Einbahnöffnungen für den Radverkehr. Die Einbahnen seien zu schmal, heißt es oft pauschal auf Anfrage, den sachlichen Nachweis bleibt man freilich schuldig.
Die Radlobby-Korneuburg hat nun erstmals sämtliche Einbahnen im Korneuburger Stadtzentrum aufgesucht und nachgemessen. Das Ergebnis bietet nun eine umfangreiche sachliche Grundlage für die Öffnung dieser Einbahnen.

Sofortansicht und Download – PDF

Viel Spaß beim Lesen und Radeln!

Print Friendly, PDF & Email
Die Einbahnen Korneuburgs und der Radverkehr
Markiert in: