Die überparteiliche Plattform Vernunft statt Ost”Umfahrung” hat mit dem Aktionstag am 22. Oktober 2022, am Hauptplatz Wiener Neustadt, und vor allem mit der Traktordemo – von Lichtenwörth zum Hauptplatz WN – sehr viel Leben und Aufmerksamkeit in die Innenstadt gebracht. Es hat sich gezeigt, dass sehr, sehr viele BürgerInnen von Stadt und Land ein STOPP der BODENVERSIEGELUNG fordern. (Bilder ganz unten)

Die Radlobby ist Teil der Plattform Vernunft statt Ost”Umfahrung”

Der Traktorkonvoi bestand aus 22 Traktoren – und es waren ausschließlich BürgerInnen aus Lichtenwörth, Landwirte die ihre fruchtbaren Äcker nicht an das Land „verscherbeln“ wollen, sowie Söhne und Töchter von Landwirten, und besonders Betroffene AnrainerInnen des nicht mehr zeitgemäßen Straßenprojekts Ost“Umfahrung“ dabei!

Die vielen Transparente drückten aus, worum es ihnen geht – hier einige Beispiele:

 Die Zukunft liegt in unser Hand 
 Kein Beton aufs ACKERLAND! 
 Umweltkiller Straßenbau 
 RETTEN wir die FISCHA-AU! 
 Das ERBE unserer Kinder für immer zerstört! 
 STOPP der Bodenversiegelung! 
 Sind die Äcker alle tot, 
 wo wächst dann das täglich Brot? 
 Stadt und Land miteinand! 
 Retten wir das Ackerland! 
 Von welchen Äckern sollen unsere Enkel essen? 

Medienberichte

Die Bauern demonstrierten gegen die Politiker, die ihnen ihre fruchtbaren Äcker ablösen möchten – wenn die Bauern ihr Eigentum nicht an das Land NÖ verscherbeln wollen, dann werden sie enteignet.
Ist das Demokratie?
Hunderte BürgerInnen aus Lichtenwörth und Wiener Neustadt haben den Traktorkonvoi am Hauptplatz in Wiener Neustadt empfangen, applaudiert und die Bauern ermutigt nicht aufzugeben.
Tausende Menschen haben die Petition gegen die Ost“Umfahrung zwischen WN und Lichtenwörth unterschrieben. Tausende Menschen sind gegen die übersteigerte Bodenversiegelung und die Zerstörung der Äcker und der Natur, sowie der Fischa – Au und Leitha – Au. Das Natura 2000 Schutzgesetz respektieren die Verantwortlichen Politiker nicht!
Und die Fischa Au und Leitha Au sind so wichtige Wasserspeicher. Gerade auch in Zeiten, wo der Grundwasserspiegel so niedrig ist, und der Hauptfluss der Region – die Leitha die Mindestmenge Wasser seit Jahren nicht erreicht/bekommt.
Mit großem Einsatz vertreten waren auch sehr viele junge Menschen, die sich für „Freie Felder“ und ebenfalls für Bodenschutz und Versiegelung-Stopp in Wiener Neustadt einsetzen.
Die BürgerInnen wünschen sich eine zeitgemäße Mobilität.
Um 10:30 Uhr und um 14.00 Uhr gab es eine Kuppeldebatte. In der Kuppel der „European Public Sphere“ diskutierten ExpertInnen und PolitikerInnen über die Zukunft der Mobilität, Raumplanung, Klima- und Bodenschutz.

Facebook
Homepage

 

Medienecho

Vorberichte zum Aktionstag:
Krone: Wenn der Staat enteignet: Kampf um Grund und Boden
<https://www.krone.at/2834133>
Kurier: Protestkonvoi gegen Ostumfahrung: Bauern starten die Traktoren
<https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/protestkonvoi-gegen-ostumfahrung-bauern-starten-die-traktoren/402186957>
Kurier: Ostumfahrung: Initiative muss mit Demo etwas Platz machen
<https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/ostumfahrung-initiative-muss-mit-demo-etwas-platz-machen/402191445>
puls24: Klimaaktivisten kündigen Protestwelle in ganz Österreich an
<https://www.puls24.at/news/chronik/klimaaktivisten-kuendigen-protestwelle-in-ganz-oesterreich-an/278819>
Krone: Ruf nach Mobilitätswende: Demos am Wochenende
<https://www.krone.at/2837076>
pressenza: Österreichweite Mobilitätswende – Aktionstage 21.-23.10.22
<https://www.pressenza.com/de/2022/10/oesterreichweite-mobilitaetswende-aktionstage-21-23-10-22/>

Nachberichte:
ORF NÖ-TV: Traktoren rollen gegen die Ostumfahrung
<https://tvthek.orf.at/profile/Niederoesterreich-heute/70017/Niederoesterreich-heute/14154189/Traktoren-rollen-gegen-die-Ost-Umfahrung/15256778>
ORF NÖ: Traktoren rollen gegen geplante Umfahrung
<https://noe.orf.at/stories/3179070/>
Krone: Traktoren und Transparente gegen Enteignungspläne
<https://www.krone.at/2839796?fbclid=IwAR2iFnuKPnT1IxEYhw-CFhVpXSdp1M0NmR_T7STV88VuW2-kqWrzZEJRiVo>
Kurier: Bauern protestierten mit Traktorkonvoi gegen Umfahrung
<https://kurier.at/chronik/niederoesterreich/wiener-neustadt-bauern-protestierten-mit-traktorkonvoi-gegen-umfahrung/402192186>
Heute: Bauern-Aufstand gegen Ostumfahrung in Wr. Neustadt
<https://www.heute.at/s/bauern-aufstand-gegen-ostumfahrung-in-wr-neustadt-100234782>
NÖN: Bauern protestierten: Traktor-Demo gegen Ostumfahrung
<https://www.noen.at/wr-neustadt/wiener-neustadt-bauern-protestierten-traktor-demo-gegen-ostumfahrung-bezirk-wiener-neustadt-wiener-neustadt-lichtenwoerth-redaktion-340746623>
NÖN-Video: Bauern protestierten gegen die geplante Ostumfahrung und den
Verlust ihrer Felder
<https://www.facebook.com/watch/?v=5732731530118674&ref=sharing>
MeinBezirk: Traktoren-Demonstration am Wiener Neustädter Hauptplatz
<https://www.meinbezirk.at/wiener-neustadt/c-regionauten-community/traktoren-demonstration-am-wiener-neustaedter-hauptplatz_a5666077>
KA Wien: Stoppen wir endlich das Zubetonieren!
<https://www.katholisch.at/aktuelles/141017/katholische-aktion-wien-stoppen-wir-endlich-das-zubetonieren>
wn24: Traktor-Konvoi vor dem Rathaus – Protest gegen Ostumfahrung
<https://www.wn24.at/umwelt/traktor-konvoi-vor-dem-rathaus-protest-gegen-ostumfahrung-42872.html>


Stellungnahme der Initiative
Vernunft statt Ost“Umfahrung“

Liebe FreundInnen von Vernunft statt Ostumfahrung!

„Stadt und Land miteinand, retten wir das Ackerland“

Es war ein großer Moment, als die Traktoren nach ihrem Start in Lichtenwörth am Hauptplatz von Wiener Neustadt eintrafen und die Parade schier nicht enden wollte.

Und die Menschen, die gekommen waren, bereiteten ihnen einen grandiosen Empfang.
„Stadt und Land miteinand retten wir das Ackerland“ war auf einem Transparent zu lesen oder: „Von Beton kann man nicht abbeißen“.

Machtvoll demonstrierten die Bäuerinnen und Bauern, wie wichtig ihnen ihre Böden sind. Und sie stießen auf ein unglaubliches Echo.

Herzlichen Dank an alle, die mit dabei waren und mit ihrer Präsenz den Landwirten Mut und Unterstützung in diesem ungleichen Kampf zusprachen!

Auch die Medien haben breit darüber berichtet.

ORF online, ORF NÖ heute (Achtung: nur bis 29.10. abends abrufbar!),Kurier, Krone hier und hierNÖN,  Bezirksblätter/ Regionauten (viele tolle Fotos!) , Katholische AktionHeute, Video auf Facebook, und ein ausführlicher Bericht auf Servus-TV.

Endspurt für den Bodenschutz-Initiativantrag

Dass das Thema Boden die Menschen anspricht und emotionalisiert, konnte auch die Gruppe junger Menschen erfahren, die den Bodenschutz-Initiativantrag gestartet hat. Beim Sammeln der Unterschriften ernteten sie unglaublich viel Zuspruch, Bestätigung und ermutigende Worte. Wäre ein Skandal, wenn der Gemeinderat das nicht ernst nimmt!

Mobilität – das Thema in der Kuppel

Rege Beteiligung gab es bei den Diskussionen in der Kuppel „European Public Sphere“ zum Thema Mobilität. Bei einer bunt gemischten Gruppe, bestehend aus Politiker.innen (SPÖ, Grüne, NEOS), Verkehrsexperten, NGO’s (WWF, FFF), Kirche (Präsident der katholischen Aktion) konnten auch alle interessierten Personen ihre Standpunkte einbringen. Konsens war jedenfalls, dass die Ostumfahrung keine Lösung für unsere drängenden Herausforderungen in der Mobilität ist. Die Organisatoren der Kuppel, der Verein „mehr-demokratie.at“, waren von der lebendigen Debatte sehr angetan.
Und die Politik?
„Man wolle Enteignungen unbedingt vermeiden und auf einvernehmliche und gütliche Lösungen setzen, heißt es aus dem Büro Schleritzko. Was „gütlich“ in diesem Zusammenhang wohl bedeutet…?

Call to action

Werde aktiv und kontaktiere niederösterreichische PolitikerInnen zu dem Thema – egal ob auf Bundes-, Landes- und Gemeinde-Ebene! Es sind bald Landtags-Wahlen und da hören unsere VolksvertreterInnen besonders gerne aufs Volk.

Veranstaltungshinweis

Online-Workshop via Zoom: Stoppen wir endlich das Zubetonieren!
Am 17.11.2022 von 17.30-19.30
Veranstaltet vom KA-FairWandeln-Team
Mit einem 20-Minuten-Input von der Hagelversicherung zum Thema Bodenschutz

Täglich werden 11,5 Hektar wertvollen Bodens versiegelt. Dieser hohe Bodenverbrauch ist eines der größten Umweltprobleme unseres Landes. Regenwasser kann nicht mehr versickern, Lebensraum für Tiere und Pflanzen geht verloren. Der Agrarstandort Österreich ist ohne Äcker und Wiesen in Gefahr.

Weitere Infos findest du hier

Was kannst Du tun?

Petition unterschreiben und verbreiten – auf allen Kanälen!
* Direkt Kontakt mit uns aufnehmen
* LeserInnen-Briefe schreiben (Thema Ostumfahrung) an regionale Medien
* „Stimmen der Vernunft“ für unsere Website ergänzen – Dein Statement oder das von prominenten UnterstützerInnen würde uns freuen!
* PolitikerInnen per Mail kontaktieren (Gemeinden, Land NÖ) und persönlich zum Thema „Ostumfahrung“ ansprechen .
* Zu unseren Veranstaltungen kommen, Flyer verteilen, Diskussionen führen

Gemeinsam können wir die Politik zum Nachdenken bringen!

Vernunft statt Ost”Umfahrung” – Aktionstag mit Traktorkonvoi am Hauptplatz Wiener Neustadt
„Stadt und Land miteinand, retten wir das Ackerland“
22. Oktober 2022