Unsere Vision: Radstadt Wolkersdorf

Wolkersdorf soll zu einem überregionalen Aushängeschild für zeitgemäße, klima- und menschenfreundliche Verkehrspolitik werden. Wir sind überzeugt, dass die Verwirklichung unserer Vision Wolkersdorf nicht nur lebenswerter, sondern auch attraktiver machen wird.
Auf allen gesellschaftlichen Ebenen – von der EU-Kommission bis hinab in die Gemeinden, Schulen und Familien – diskutieren wir heute über den Klimawandel und darüber, wie wir damit umgehen sollen. Laut aktuellem Bericht des Umweltbundesamts gehört der Verkehr in Österreich zu den Hauptverursachern von Treibhausgas-Emissionen. Dabei sind viele Wege, die Privatpersonen mit dem Pkw zurücklegen, sehr kurz. Sie könnten in vielen Fällen auch zu Fuß oder mit dem Rad, das heißt klimafreundlich, zurückgelegt werden.

Gerade in einer kleinen, weitgehend ebenen Stadt wie Wolkersdorf sind Wege – im übertragenen wie im Wortsinn – kürzer als anderswo. Sie bietet daher ideale Bedingungen, in der Verkehrspolitik neue Wege zu gehen.

Somit ist sonnenklar, was zu tun ist. Und das Gute ist: Wir alle können es tun, als einzelne Bürgerinnen und Bürger und als Gemeinde …

Steigen wir aufs Rad!

Die Radlobby Wolkersdorf hat zu ihrer Vision ein Dokument erstellte, das es politischen Entscheidungsträgern, Mitgliedern und auf Wunsch Interessierten übermittelt. Es gliedert sich in zwei Teile. Im ersten Teil haben wir eine Reihe von Argumenten zusammengestellt, die für das Fahrrad als lokales Verkehrsmittel sprechen. Im zweiten Teil präsentieren wir eine Liste konkreter Maßnahmen, mit denen die Verkehrsinfrastruktur in Wolkersdorf fahrradfreundlicher gestaltet werden kann und sollte.

Unterstütze uns mit deiner Stimme, die Vision der Radstadt Wolkersdorf wahrzumachen.
Hier geht’s zu unserer Petition.

Radstadt Wolkersdorf
Markiert in: