Alltagsradeln bleibt Thema und das ist gut so! Die NÖN berichtet in der Ausgabe vom 31. Juli 2019 über Pläne für eine Radwegverbindung von Dietmanns und Ehrendorf nach Gmünd. Es ist sehr zu hoffen, dass die im Artikel angesprochene Gesamtplanung über die Aktion „Radlgrundnetz“ weitere Kreise zieht! Rund um Gmünd ist in und aus alle(n) Richtungen Bedarf und ein wirklich durchgängig geplantes Netz wäre sehr wünschenswert. Derzeit entstehen nämlich durch die stückweise Errichtung laufend neue Anschlussprobleme. Allein zwischen Dietmanns und Gmünd (je nach Ausgangspunkt/Ziel, Stadtmitte oder Einkaufs-/Schulzentrum) müsste man jetzt zwei bis drei Mal ungeregelt für jeweils nur ein paar Hundert Meter die Straßenseite wechseln.

Bericht in der NÖN Gmünd am 31. Juli 2019
Ansehen als PDF

Print Friendly, PDF & Email
Erste Ansätze für Radverbindungen rund um Gmünd
Markiert in: