Samstag, 8. Februar 2020
13 Uhr, Jugenzentrum STUWE
Steingasse 5, 4020 Linz

Die Verkehrspolitik von (vor-)gestern bäumt sich noch einmal auf: Rund 20 Milliarden sollen bis 2025/30 in Österreich in den Bau neuer Autobahnen, Schnellstraßen und Flugpisten gepumpt werden: Lobau-Tunnel in Wien, Westring-Autobahn und Osttangente in Linz, Waldviertel-Autobahn, Bodensee-Schnellstraße, 3. Piste am Flughafen Wien/Schwechat, Ausbau des Klagenfurter Flughafens, Westspange Steyr und vieles mehr.

Doch: „Wo die Not wächst, wächst das Rettende auch“ (Hölderlin): Faktisch überall, wo Großstraßen- und Flugpistenprojekte geplant sind, gibt es Widerstand und Bürgerinitiativen vor Ort. Viele Initiativen setzen sich für den Erhalt bzw. Ausbau von Regionalbahnen und die Förderung der sanften Mobilität ein. Der Aufschwung der Klimabewegung gibt einer umweltfreundlichen Verkehrswende enormen Rückenwind.
Und umgekehrt gilt: Eine Klimawende braucht eine Verkehrswende! Denn gerade in Österreich ist der Autoverkehr einer der Hauptverursacher von Treibhausgasen.

Wir können es schaffen, den geplanten Neu- und Ausbau von Autobahnen und Flugpisten zu verhindern! Das Jahr 2020 wird von großer Bedeutung dafür werden. Denn es ist ein Wettlauf mit der Zeit. Unsere Gegner wissen, dass sie diese fossilen Großprojekte rasch eintakten müssen, da diese verkehrte Verkehrspolitik angesichts der Klimakrise immer unhaltbarer wird. Uns muss es daher JETZT gelingen, diese fossilen Großprojekte zu stoppen, um eine Umkehr in Richtung einer klima-, umwelt- und menschenfreundlichen Verkehrswende einzuleiten. Dafür braucht es eine bundesweite Zusammenarbeit der vielen vor Ort arbeitenden Verkehrsinitiativen und die Bündelung unserer Kräfte.

Die „Initiative Verkehrswende jetzt!“ lädt daher gemeinsam mit anderen Initiativen zu einem österreichweiten Vernetzungstreffen ein, um zu überlegen, wie wir 2020 gemeinsam bundesweit Druck für eine klima-, umwelt- und menschenfreundliche Verkehrswende machen können. Wir schlagen vor, vor allem zwei Punkte am 8. Februar zu beraten:
•    Was sind unsere gemeinsamen bundesweiten Forderungen?
•    Welche gemeinsamen Aktivitäten können wir im Frühjahr 2020 entwickeln?

Bitte weiterverbreiten und hinkommen – es geht um viel!

Mit freundlichen Grüßen,
für die Initiative Verkehrswende jetzt!
Jürgen Hutsteiner, Eli Werschonig, Gerald Oberansmayr

Kontakt: info@verkehrswende-jetzt.at, Tel. 0664_1540742

Print Friendly, PDF & Email
Sa. 8. Februar 2020:
Verkehrswende jetzt!
Österreichweites Vernetzungstreffen von Verkehrsinitiativen