Am 21. August fand im Rathaus Gmünd die Gründungsversammlung der Radlobby-Gruppe Gmünd statt. Neben den Gründungsmitgliedern waren nicht nur viele interessierte Radfahrer.innen und Radsportler.innen gekommen, sondern auch die Stadtgemeinde Gmünd war trotz Urlaubszeit stark vertreten, durch: Vizebürgermeister Hubert Hauer in Vertretung von Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, Infrastruktur-Stadtrat Martin Preis, Bauamtsleiter Michael Prinz, Umweltstadtrat Thomas Miksch, Stadtpolizist René Schreiber.
Die Stadtgemeinde hat sich schon bisher offen für Anregungen gezeigt und ist an der Zusammenarbeit mit der Radlobby interessiert. Viele der anwesenden Radler, etwa „Pedalritter“ Johann Dolezal, brachten in die Diskussion von Problemstellen bei der Gmünder Fahrradinfrastruktur ihre Erfahrungen ein.

Gründung der Radlobby Gmünd, 21. Aug. 2019 - Foto: Harald Winkler
Foto: Harald Winkler
Die Radlobby-Gründer.innen im Bild:
Karl Zauner, Vorsitzender der Radlobby NÖ (2. Reihe, 4. v.l.)
Kristin Harrich (erste Reihe, 3. v. l.)
Betty Kopp (erste Reihe, 4. v. l.)
Norbert Anderl (erste Reihe, 6. v. l.)
Anton Reiterer (erste Reihe, 7. v. l.)
Martina Riegler (vorne)
Alexander Harrich (2. Reihe, 3. v. l.)

Print Friendly, PDF & Email
Radlobby Gmünd
Gründungstreffen am 21. Aug. 2019
Markiert in: