Gründung der Waidhofner Radlobbygruppe · 14. Juni 2020

Zur Gründungssitzung durften wir Karl Zauner, den Vorsitzenden der Radlobby NÖ, begrüßen. In Anwesenheit von Ing. Martin Litschauer, Vizebürgermeister von Waidhofen und Abgeordneter im Nationalrat, besprachen wir unsere Anliegen und stießen auf Gemeindeseite auf offene Ohren für unsere Themen.

Unserer Gruppe erscheint es wichtig, ALLE RadfahrerInnen anzusprechen. Es gibt Menschen, die das Rad als Transport-und Verkehrsmittel benützen, aber es gibt auch viele Hobby-und Freizeitfahrer, oft auch mit Kindern oder aus gesundheitlichen Gründen. Es gibt viele Gründe, ein Fahrrad zu benützen: Spaß, Sport, Transport, Gesundheit, Umweltschutz.

Je besser die Infrastruktur fürs Radfahren ausgestattet ist, desto leichter und genussvoller fällt das Radfahren.

Wir freuen uns über alle Ideen, die das Radfahren in unserer Stadt verbessern helfen. Besonders wichtig erscheint auch ein gutes Miteinander der unterschiedlichen Verkehrsteilnehmenden. Die meisten von uns sind FußgängerInnen, RadfahrerInnen und AutofahrerInnen, je nach Situation und jeweiligen Bedarf.

Ein respektvolles Miteinander ist uns ein besonderes Anliegen. Dazu braucht es gute Lösungen in der Infrastruktur und sicher auch Mut, etwas Neues, Anderes zu probieren.

Wer mitmachen mag oder Vorschläge für den Radverkehr hat, sollte sich bei uns melden.
Wir bitten auch um Unterstützung durch die Mitgliedschaft bei der Radlobby.

Die Waidhofner Radlobbygruppe

 


Kontakt: Andrea Röglsperger

derzeit noch erreichbar über die Emailadresse: noe@radlobby.at,
bald über die eigene Emailadresse: wt@radlobby.at
und demnächst gibt es auch eine Telefonnummer und einen Ideenbriefkasten


 

 

 

Print Friendly, PDF & Email
Neue RL Gruppe Waidhofen/Thaya