In der Zielgerade: noch bis Di. 25. September können ausgefüllte RADLpässe (= Gewinnlose) im Bürgerservice im Melker Rathaus abgegeben werden.

Preisverlosung am 29. September, 11 Uhr, Rathausplatz

1 Radlpass an 1 Tag

Es ist ziemlich einfach, einen Radlpass (= 12 Einkäufe = 1 Gewinnlos) vollzubekommen – sogar an nur einem einzigen Tag;

und dabei sogar Melk neu zu entdecken und mit anderen Augen sehen lernen – hier Tag 1 & Tag 2, mit je 12 Einkaufsvorschlägen:

12 Stempel (= 1 Gewinnlos) an einem Tag – Tag 1 (20.8.2018):

am Vormittag aufs Rad geschwungen:

Eis im Eissalon Gasthof zur Post/Ebner geschleckt.

Scharfen Joschi und Flasche Haselbräu für das Abendessen beim Sdraule mitgenommen.

Dazu Salat, Schafkäse und Olivenöl bei Bio Gerda ergänzt.

Mit Freunden Marille bitter beim Wieser am Rathausplatz getrunken.

Dazu Vanille-Schaumrolle von der Schaumrollenmanufaktur Braun nebenan schnabuliert.

In der Landschaftsapotheke Melk  Sixtus Sport-Gesäßcreme gekauft – sicher ist sicher!

Bei Mode Graf in ein luftiges blaues Sommerhemd verliebt.

Geld in der Raiffeisenbank behoben.

In der Stadtbücherei geschmökert und spannenden Krimi ausgeliehen.

Schuhe von der Reparatur im Schuhhaus Lechner geholt – wieder wie neu!

Steinofenbrot und Topfengolatsche in der Bäckerei Teufner am Eck gekauft.

Fürs gute Gewissen: zum Wachaubad Melk raufgestrampelt und 5 Längen geschwommen.

Liste aller rund 65 teilnehmenden Geschäfte, Cafes, Restaurants: http://www.radlobby.org/noe/einkaufen-mit-dem-fahrrad-in-melk/

 

12 Stempel (= 1 Gewinnlos) an einem Tag – Tag 2 (10.9.2018):

morgens aufs Rad geschwungen:

Im Cafe Bäckerei Teufner am Ende der Abt-Karl-Straße mit Vitalem Frühstück in den Tag gestartet.

Im Fitnesscenter Atvero in der Abt-Karl-Straße im Hof der Tischlerei Probetraining vereinbart.

Ums Eck im Tischlerei-Büro Karten für das 10-Jahre-Fest am 29. September geholt.

In der Hypobank Geld abgehoben.

In der Bäckerei Schwinn in der Abbe-Stadler-Gasse Wachauerlaberl und Milch mitgenommen.

Nostalgischen Krug im Henry-Laden gefunden.

Bei kindermodegraf am Rathausplatz schicke Jacke für den Schul-Herbst entdeckt.

Bekannte getroffen und im Cafe Fürst/Madar im Schanigarten Verlängerten getrunken.

Beim Optiker Forster nebenan im Abverkauf günstige  schicke Sonnenbrille erstanden.

Bei Raum & Rad am Rathausplatz Elektro-Fahrrad Probe gefahren – 20 km wie nix!

In der Vinothek Gottwald am Kirchenplatz eine Flasche Kalmuk GV gekauft.

Den lauen Abend genutzt: mit Freund im Rathauskeller die Weltlage geklärt, als Belohnung Tomatenrisotto gegönnt.

Liste aller rund 65 teilnehmenden Geschäfte, Cafes, Restaurants: http://www.radlobby.org/noe/einkaufen-mit-dem-fahrrad-in-melk/

Print Friendly, PDF & Email
noch bis 25.9.2018: „Einkaufen mit dem Fahrrad in Melk“
Markiert in: