Bei schon etwas herbstlichen Wetter waren am Samstag, den 20.10.2018, sechzehn Radler.innen bei der Radtour zu Achter´s Alpakas in Traunfeld dabei.

Wir wurden von der Familie Achter und fünf zu Beginn noch etwas schüchternen Alpakas herzlich empfangen.
Während wir viel über Alpakas erfuhren, wich die Scheu von Janosch, Leo, Romeo, Carlos und El Condor schön langsam.

              

Alpakas sind Herdentiere, sie stammen aus Südamerika und sie werden überwiegend zur Wollgewinnung gehalten.
Diese liebenswerten Tiere eignen sich jedoch auch sehr gut als aufmerksame Weggefährten bei Wanderungen.
Nicht zuletzt werden sie aufgrund ihres neugierigen und sensiblen Charakters gerne als Helfer in der tiergestützten Therapie herangezogen.

Die Alpakas der Familie Achter werden einmal im Jahr geschoren, ihre Wolle wird für  Bettdecken verwendet.
Bettdecken, Pölster und noch zahlreiche andere Produkte aus Alpakawolle kann man im kleinen aber feinen Hofladen bei den Achters (jeden Mittwoch von Oktober bis Jänner, 16:00 bis 19:00 Uhr) erstehen.

      

Radtourenteilnehmer.innen haben die Gelegenheit gleich genützt, eine Haube, einen flauschigen Schal, wärmende Socken oder anderes zu erstehen.

Außerdem wurden wir von der Familie Achter noch mit Erfrischungsgetränken und herrlichen, selbst gemachten Kuchen verwöhnt. Dafür ein herzliches Dankeschön!

     

Und hier noch eine Fotostrecke:

                                   

Print Friendly, PDF & Email
Radtour Alpakas in Traunfeld am 20.10.2018
Markiert in: