Beim Radrouten-Dreieck Mödling-Heiligenkreuz-Baden fehlt der Ausbau des Teilstücks zwischen Hinterbrühl und Heiligenkreuz. Die Radlobby Mödling hat schon vor längerer Zeit einen Vorschlag dazu ausgearbeitet. Nun will die Gaadner SPÖ einen Grundsatzbeschluss für das Teilstück zwischen Hinterbrühl und Gaaden erreichen, während der Gaadner Bürgermeister Rainer Schramm (Wir Gaadner) noch unüberwindliche Probleme sieht.

Das Argument, dass neben der Landesstraße B11 wegen des Luftzugs fahrender LKW ein Radweg zu gefährlich wäre, kann die Radlobby nicht nachvollziehen. Die derzeitige Situation, dass Radfahrende direkt auf der Fahrbahn fahren müssen, ist sicherlich weit gefährlicher, und es gibt genug erfolgreiche Beispiele für eine Radwegführung neben einer Hauptverkehrsstraße, wenngleich natürlich Radwege abseits des Schwerverkehrs für die Radfahrenden angenehmer wären.

Die NÖN berichtet über den Vorstoß der SPÖ:

Zeitungsartikel NÖN: SPÖ will Radweg nun vorantreiben

Print Friendly, PDF & Email
Gaaden: Geht etwas weiter mit dem Lückenschluss zwischen Hinterbrühl und Heiligenkreuz?
Markiert in: