Ende  Mai 2019 fuhren Lina, Alec und Fabian mit drei Transporträdern mit elektrischer Unterstützung anlässlich des Österreichischen Radgipfels in drei Tagen von Wien nach Graz – um Aufmerksamkeit auf das Thema klimaschonender Transport zu lenken, um drei Transportradprojekte zu bewerben, und um zu zeigen: Das geht! Nämlich 240 Kilometer weit von A nach B zu kurven, mit einer Transportkapazität von bis zu 200 Kilogramm inklusive Fahrerin und Fahrer und ohne Emissionen zu verursachen.

Auf dem Weg besuchten sie Lastenrad-affine Gemeinden und Betriebe, wie „PRISMA solutions“ in Mödling, wo sie mitsamt Vize-Bürgermeister, Lastenrad und Jause empfangen wurden.

Sie berichten über die Fahrt in einem User-Artikel im Online-Standard.

Print Friendly, PDF & Email
Mit Transporträdern über Mödling zum Grazer Radgipfel (Bericht auf derstandard.at)
Markiert in: