Bei gutem Willen aller wird bei der Sanierung der B11 die dritte Kfz-Spur aufgelassen. Stattdessen wird der Streifen als Radweg genutzt.
Hier ist die Strecke auf Google/Maps zu finden.

Das ist aus Sicht der Radlobby sehr gut.
Aber leider ist das nur „bei gutem Willen“ so – die Gemeinden müssen zustimmen und zahlen!
Seitens des Landes gibt es keinen konsequente Vorgangsweise dazu.

Zur konkreten Ausführung:
Wir sind neugierig auf die Einbindung des Radweges innerorts in Gaaden und Heiligenkreuz. Wir freuen uns auf die Eröffnung.

 

Print Friendly, PDF & Email
Radweg durch Auflassung der 3. Kfz-Fahrspur auf der B11
Markiert in: