Zum Auftakt der europäischen Mobilitätswoche (16. -22. Sept. 2020) zeigt die Radlobby Krems in Kooperation mit dem Kino im Kesselhaus am

Dienstag, 15. Sept. 2020 · 19.30 Uhr ·
Einlass 19.15 Uhr den Film „Das Mädchen Wadjda“.

Regie und Drehbuch: Haifaa Al Mansour. Mit: Reem Abdullah, Waad Mohammed,
Abdullrahman Al Gohani, Ahd, Sultan Al Assaf u.a., 97 Min., arab. OF mit dt. UT

 

 

Ein Film, der auf mehrfache Weise revolutionär ist: Beim ersten Spielfilm, der jemals in
Saudi-Arabien gedreht wurde, führte eine Frau Regie. Der Wunsch nach einem Fahrrad
scheint für eine Elfjährige ganz normal zu sein. Doch dort, wo Wadjda aufwächst, ist
Radfahren für Mädchen verboten. Aber genau das möchte das quirlige, selbstbewusste
Mädchen. Bei einem Schulwettbewerb hat sie Geld gewonnen und will sich ihren Wunsch
erfüllen. Al Mansour macht durch alltägliche Beobachtungen eine hermetisch abgeriegelte
Welt erfahrbar. „Ohne Entrüstungsgesten, ohne Anbiederung an
den Westen zeigt sie einfach, was es bedeutet, als Frau in
Saudi-Arabien zu leben.“ (Spiegel.de)

 

Ticketvorverkauf:
• Radlobby Radbörse am
Altstadtflohmarkt Dreifaltigkeitsplatz
5. Sept. 2020 · 8.00–12.00 Uhr
• Kino im Kesselhaus

 

Flyer 20200915 RL Krems Film Mädchen Wadja

Radlobby Krems zu Gast im Kino im Kesselhaus
Markiert in: