Die aktuelle Ausgabe unserer News erinnert an die fehlende Bahnquerung in der Kwizdastraße. Zwei Stadtteile könnten wieder näher zusammenrücken, ein wertvoller Beitrag für eine „Stadt der kurzen Wege“. Aktuell wird dieses Thema einmal mehr durch die 500 neuen RWA-MitarbeiterInnen, die dadurch einen kurzen Weg zum Donauradweg und somit zum Rad-Pendeln nach Wien bekommen würden.

Außerdem gibt es einen umfangreichen Bericht einer Fahrradreise nach Slowenien und Italien zu lesen, im Zuge derer auch das Kanaltal durchfahren wurde, ein wahres Eldorado für RadlerInnen!

Viel Spaß beim Lesen und Radeln wünscht die

Radlobby-Korneuburg

Hier gehts zu den News: 20170908_News

 

Print Friendly, PDF & Email
Korneuburg – News rund ums Rad vom 08.09.2017
Markiert in: