Nach schwieriger Terminfindung nun der endgültige Termin für die Gedenkfahrt zur Unfallstelle an der B19 bei Perzendorf, wo am 4. August zwei Kinder auf tragische Weise ihr Leben verloren.

Am Samstag den 28. September um 17Uhr soll die Aufstellung der Ghostbikes an der Unfallstelle stattfinden, initiiert wurde die Gedenkfahrt von „Ghostbike Vienna“ https://www.facebook.com/groups/930038070482568/

Die Ghostbikes sollen an die zwei tragisch verunfallten Kinder erinnern und den Verkehrsteilnehmern als Mahnmal dienen.

Abfahrt für jene die aus Tulln mitradeln wollen: 16:30 Uhr von Tulln (Nordausgang Bahnhof Tulln), über die alte Donaubrücke am Radweg nach Trübensee, von dort über die L45 (Stockerauerstraße) kurz die B19 befahrend nach Perzendorf (dort treffen wir mit den Teilnehmern aus Stockerau zusammen), von dort über die Gaisruckerstraße bis zur B19. Von dieser Kreuzung die wenigen Meter zur Unfallstelle zu Fuß.

Wer da beabsichtigt mitzuradeln, um den beiden Kindern zu gedenken und um ein gemeinsames Zeichen für Verbesserungen der Radinfrastruktur zu setzen: bitte unbedingt kurzes Email an tulln@radlobby.at, damit wir die Fahrt besser planen und auch Polizei etc. über die voraussichtliche Teilnehmerzahl informieren können.

Print Friendly, PDF & Email
Ghostbikes für 2 am 4.August tödlich verunfallte Kinder im Radanhänger